Bericht Jahreshauptversammlung 2020

Am Mittwoch, den 26. Februar 2020 fand die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2019 im Bürgerhaus „Zum Schwanen“ statt. Die 1. Vorsitzende Helga Bräumer begrüßte die anwesenden Mitglieder, Dirigent Thomas Brost sowie Bürgermeister Herold Pfeifer herzlich. Sie stellte die satzungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Gegen die Tagesordnung, die im Mitteilungsblatt fristgerecht veröffentlicht war, bestanden keine Einwände. Zu Ehren der im Jahr 2019 verstorbenen Mitglieder erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen. Es folgte der Geschäftsbericht von Schriftführerin Ingrid Wild, der die zahlreichen Termine, die im vergangenen Geschäftsjahr angefallen waren, in Erinnerung rief. Nach erfolgtem Bericht der Rechnerin Ulrike Müller konnten die Kassenprüferinnen Elke Wegehingel und Michaela Söhner eine einwandfreie und korrekte Kassenführung bestätigen. Die erste Vorsitzende bedankte sich herzlich bei der Vorstandschaft sowie bei den Sängerinnen und Sängern für ihren Einsatz und die Unterstützung des Vereins im abgelaufenen Geschäftsjahr. Bürgermeister Pfeifer bedankte sich für die Beteiligung an verschiedenen Veranstaltungen und Auftritte des Sängerbundes. Danach konnten verdiente Mitglieder geehrt werden: Rosemarie Dittmar für 65 Jahre, Elsbeth Wegehingel für 60 Jahre, Helga Bräumer für 50 Jahre und Undine Scholl, Berchta Kurz, Christine Schnetz-Konrad, Elke Wegehingel und Ana Maria Hanna für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft. Der Vorstand gratulierte mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent. Nach der allgemeinen Aussprache beantragte Rolf Schindelbeck die Entlastung des Vorstandes, welche von der Versammlung einstimmig erteilt wurde. Zu Kassenprüfern für das Jahr 2020 wurden Berchta Kurz und Christine Schnetz-Konrad einstimmig gewählt. Der Terminplan für das laufende Geschäftsjahr wurde verlesen und diskutiert. Es wurden verschiedene Auftritte und Beteiligungen an Veranstaltungen beschlossen,  ein Tagesausflug sowie ein Konzert im Herbst. Unter dem Punkt Verschiedenes, Anträge und Wünsche wurden Fragen beantwortet und Anregungen und Wünsche erörtert. Die 1. Vorsitzende Helga Bräumer beendete die Versammlung gegen 20.15 Uhr.